Die K.o.-Duelle von Innsbruck im Überblick

 Samstag, 02. Januar 2016 18:01     Bernadette Brunner

Die K.o.-Duelle von Innsbruck im Überblick
Nach Severin Freund in Garmisch-Partenkirchen verzichtete heute Peter Prevc in Innsbruck auf den Qualifikationssprung und bekommt es daher mit dem Qualifikationsbesten zu tun. Für dieses und noch mehr spannende K.o.-Duelle ist daher gesorgt.
 
Prevc gegen Hayböck
Peter Prevc muss aufgrund seines Startverzichtes in der Qualifikation im letzten K.o.-Duell gegen den Besten in der Qualifikation – Michael Hayböck – antreten. Obwohl der Slowene als Top-Favorit der diesjährigen Vierschanzentournee keinen Gegner fürchten muss, hat er mit Hayböck das wohl schwerste Los gezogen. Der Österreicher entschied neben seinem Quali-Sieg auch den zweiten Trainingsdurchgang für sich und hält zudem seit letztem Jahr den Schanzenrekord am Bergisel. In jedem Fall sollten über die Lucky-Loser-Wertung aber beide das Finale erreichen.
 
Neumayer und Geiger mit schwierigen Gegnern
Severin Freund hat es mit dem Russen Denis Kornilov als Gegner deutlich einfacher erwischt. Auch Richard Freitag sollte gegen den Schweizer Luca Egloff locker bestehen können. Michael Neumayer muss hingegen wohl auf die Lucky-Loser-Plätze hoffen, bekommt er es doch mit dem starken Norweger Johann Andre Forfang zu tun.

Immer sehr beliebt bei der Vierschanzentournee sind Duelle der beiden Gastgeber – Deutschland gegen Österreich. Das morgen stattfindende solche Duell in Form von Stephan Leyhe gegen Florian Altenburger sollte an den Deutschen gehen. Auch Andreas Wellinger und Andreas Wank erwischten mit Vincent Descombes Sevoie aus Frankreich bzw. dem Polen Maciej Kot machbare Gegner. Eine weitaus schwierigere Aufgabe wartet auf Karl Geiger, der gegen Simon Ammann antreten muss. Im Training kam Geiger mit der Schanze bisher nicht wirklich zurecht, was die Sache für morgen nicht leichter für ihn macht.
 
Schlierenzauer vs. Kasai
Mit Clemens Aigner gegen Markus Schiffner und Elias Tollinger gegen Stefan Kraft gibt es morgen gleich zwei österreichische Duelle zu sehen. Letzteres sollte natürlich klar an Kraft gehen. Bezüglich Schiffner gegen Aigner gibt es keinen Favoriten, da beide ähnliche Trainingsleistungen boten. Ein interessantes Duell bilden Gregor Schlierenzauer und Noriaki Kasai, die beide bereits in Innsbruck triumphiert haben. Geht man nach der Papierform und dem Training, sollte das Duell zu Gunsten von Kasai ausgehen. Der Heimvorteil liegt aber natürlich klar bei Schlierenzauer. Bleibt also abzuwarten, ob dem ehemaligen Seriensieger auf seiner Heimschanze der Knoten aufgeht.
 
Die Mitfavoriten aus Norwegen Kenneth Gangnes und Anders Fannemel haben mit dem Tschechen Lukas Hlava bzw. dem Amerikaner Michael Glasder lösbare Aufgaben zugeteilt bekommen. Das vorletzte Duell Daniel-Andre Tande gegen Domen Prevc verspricht Spannung, denn zeigt Tande wieder einen seiner besseren Sprünge, könnte es knapp zugehen.
 
Die weiteren Duelle sind der unteren Übersicht zu entnehmen. Der Bewerb startet morgen ab 14:00 Uhr. Zuvor ist noch ein Probedurchgang geplant.

DIE K.o.-DUELLE IM ÜBERBLICK

Bib Springer Nat.   Bib Springer Nat.
26 LARINTO Ville FIN vs. 25 STJERNEN Andreas NOR
27 AIGNER Clemens AUT vs. 24 SCHIFFNER Markus AUT
28 GEIGER Karl GER vs. 23 AMMANN Simon SUI
29 HILDE Tom NOR vs. 22 KUBACKI Dawid POL
30 FETTNER Manuel AUT vs. 21 JANDA Jakub CZE
31 DESCOMBES SEVOIE Vincent FRA vs. 20 WELLNGER Andreas GER
32 KOT Maciej POL vs. 19 WANK Andreas GER
33 SAKUYAMA Kento JPN vs. 18 LANISEK Anze SLO
34 ZOGRAFSKI Vladimir BUL vs. 17 MATURA Jan CZE
35 TOCHIMOTO Shohei JPN vs. 16 HULA Stefan POL
36 BARTOL Tilen SLO vs. 15 STOCH Kamil POL
37 HAZETDINOV Ilmir RUS vs. 14 HAUER Joachim NOR
38 HLAVA Lukas CZE vs. 13 GANGNES Kenneth NOR
39 KOBAYASHI Junshiro JPN vs. 12 TAKEUCHI Taku JPN
40 PEIER Killian SUI vs. 11 ITO Daiki JPN
41 SCHLIERENZAUER Gregor AUT vs. 10 KASAI Noriaki JPN
42 LAMY CHAPPUIS Ronan FRA vs. 9 KOUDELKA Roman CZE
43 ALTENBURGER Florian AUT vs. 8 LEYHE Stephan GER
44 EGLOFF Luca SUI vs 7 FREITAG Richard GER
45 KORNILOV Denis RUS vs. 6 FREUND Severin GER
46 NEUMAYER Michael GER vs. 5 FORFANG Johann Andre NOR
47 TOLLINGER Elias AUT vs. 4 KRAFT Stefan AUT
48 GLASDER Michael USA vs. 3 FANNEMEL Anders NOR
49 TANDE Daniel-Andre NOR vs. 2 PREVC Domen SLO
50 PREVC Peter SLO vs. 1 HAYBOECK Michael AUT


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1PREVC Peter slo2303
2FREUND Severin AUT1490
3GANGNES Kenneth no1348
4HAYBOECK Michael AUT1301
5FORFANG Johann Andre no1240
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Rune Velta begann seine internationale Karriere 2007 im FIS-Cup. Nach guten Ergebnissen startete er im September 2008 erstmals im Skisprung-Continentalcup.

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1032
2GEIGER Karl AUT901
3ALTENBURGER Florian AUT845
4HILDE Tom no824
5GRANERUD Halvor Egner no722
» Gesamter Stand