Premierensieg von Philipp Aschenwald

 Samstag, 06. Februar 2016 17:15     Kerstin Kock

 Philipp Aschenwald
Philipp Aschenwald Foto: Kerstin Kock
Der Sieg beim Samstagswettkampf des Continentalcups in Planica ging an den Österreicher Philipp Aschenwald, für den es gleichzeitig der erste Sieg auf dieser Wettkampfebene ist. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Slowenen Anze Semenic und Tomaz Naglic.

Der erste Wettkampf von der Großschanze in Planica endete heute mit dem ersten Continentalcupsieg des Österreichers Philipp Aschenwald. Der Springer vom SC Mayrhofen hatte nach 131,5 Metern zru Halbzeit noch auf Platz sieben gelegen, zeigte aber im Finale mit 138,5 Metern die Höchstweite des Tages und schob sich mit 276,7 Punkten im Gesamtergebnis der beiden Sprünge noch auf Platz eins. Zweiter wurde vor heimischer Kulisse der Slowene Anze Semenic, der bei 129 und 136 Metern gelandet war und 271 Punkte erhielt. Dritter war sein Landsmann Tomaz Naglic. Er hatte nach 131,5 Metern zur Halbzeit noch in Führung gelegen, konnte Platz eins mit 130,5 Metern (270,4 Pkt.) aber nicht halten. Um 0,3 Punkte verfehlte Piotr Zyla das Podest. Der Pole war bei 129 und 137 Metern gelandet.

Fuchs bester DSV-Starter
Das beste Ergebnis für das deutsche Team holte Tim Fuchs auf dem fünften Rang. Markus Eisenbichler war Zehnter. Auf den Rängen 16, 19 und 27 folgten Pius Paschke, Jonathan Siegel und Marinus Kraus. Michael Neumayer verpasste das Finale der Top 30 und war 35. Auch für den Norweger Rune Velta und Fredrik Bjerkeengen reicht es nicht für den 2. Durchgang.

Bei den Slowenen erreichte neben Semenic und Naglic auch Tilen Bartol mit Platz sechs die Top Ten. Bor Bavlovcic war 15. Ebenfalls punkten konnten auf der Heimschanze Matjaz Pungertar (20.), Ernest Prislic (28.) und Andraz Modic (30.).

Keine Veränderungen in Cupwertung
In der Gesamtwertung hat es keine Veränderungen gegeben und es führt weiter Karl Geiger (574 Punkte) vor Tom Hilde (558 Punkte) und David Siegel (459 Punkte). Alle drei Athleten sind an diesem Wochenende im Weltcup unterwegs.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1PREVC Peter slo2303
2FREUND Severin AUT1490
3GANGNES Kenneth no1348
4HAYBOECK Michael AUT1301
5FORFANG Johann Andre no1240
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Rune Velta begann seine internationale Karriere 2007 im FIS-Cup. Nach guten Ergebnissen startete er im September 2008 erstmals im Skisprung-Continentalcup.

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1032
2GEIGER Karl AUT901
3ALTENBURGER Florian AUT845
4HILDE Tom no824
5GRANERUD Halvor Egner no722
» Gesamter Stand