Sara Takanashi schnappt sich den nächsten Sieg!

 Sonntag, 28. Februar 2016 11:47     Kerstin Kock

Sara Takanashi
Sara Takanashi Foto: Kerstin Kock
Sara Takanashi war auch am zweiten Tag in Almaty die beste Athletin im Feld und konnte vor Daniela Iraschko-Stolz (AUT) und Maja Vtic (SLO) den bereits 14. Saisonsieg verbuchen.

Sara Takanashi jagt weiter ihren eigenen Rekord und feierte beim zweiten Almaty den insgesamt 14. Saisonsieg. Noch einer würde ihr jetzt fehlen, um ihren eigenen Rekord aus der Saison 2013/2014 zu egalisieren, wo sie auf 15. Saisonsiege gekommen war. Nach dem ersten Sprung hatte die 19-Jährige aus Japan nach 96,5 Metern noch auf dem dritten Platz gelegen, im Finale konnte sie die Konkurrenz durch 102 Meter aber noch abfangen und erreichte mit 236,9 Punkten den knappen Sieg.

Nur um 2,2 Zähler geschlagen geben, musste sich heute Daniela Iraschko-Stolz. Die Österreicherin war bei ihren Sprüngen bei 97,5 und 97 Metern gelandet und hatte 234,7 Punkte eingeheimst. Das Podest vervollständigte die Slowenin Maja Vtic mit 96,5 und 99 Metern sowie 233,9 Punkten.

Österreich wieder stark
Mannschaftlich war es auch heute wieder das Team aus Österreich, welches die beste Teamleistung erreichte. Neben Iraschko-Stolz erreichten auch Jacqueline Seifriedsberger als Vierte und Chiara Hölzl als Neunte die Top Ten. Elisabeth Raudaschl holte als 24. ebenfalls Punkte. Für Eva Pinkelnig endete der Bewerb heute schon nach dem ersten Sprung.

Aus dem deutschen Team konnte Carina Vogt mit Platz sechs das beste Ergebnis abliefern. Katharina Althaus wurde heute 13. Erneut zufrieden sein kann Luisa Görlich. Die Athletin aus Lauscha konnte mit Platz 18 in ihrem vierten Weltcup ihr Bestergebnis erneut hochschrauben. Nach ihrem guten Ergebnis gestern nicht ganz zufrieden sein wird Juliane Seyfarth, die 21. wurde. Svenja Würth (23.) und Gianina Ernst (30.) komplettierten das DSV-Ergebnis.

Iraschko-Stolz sicher Rang zwei der Gesamtwertung
Mit ihrem zweiten Platz hat Daniela Iraschko-Stolz den zweiten Platz in der Gesamtwertung abgesichert. Mit 231 Punkten Vorsprung zu Maja Vtic und ist damit auch praktisch nicht mehr einzuholen, sollten für das abgesagte Finale in Rasnov noch ein Ersatzort gefunden werden. Sara Takanashi hat ihre Führung auf 1610 Punkte ausgebaut. Auch hier kommt die Japanerin übrigens einem ihrer Rekorde näher, denn die bisher höchste erreichte Punktzahl der Damen erreichte sie 2013/2014 mit 1720 Punkten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1PREVC Peter slo2303
2FREUND Severin AUT1490
3GANGNES Kenneth no1348
4HAYBOECK Michael AUT1301
5FORFANG Johann Andre no1240
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Rune Velta begann seine internationale Karriere 2007 im FIS-Cup. Nach guten Ergebnissen startete er im September 2008 erstmals im Skisprung-Continentalcup.

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1032
2GEIGER Karl AUT901
3ALTENBURGER Florian AUT845
4HILDE Tom no824
5GRANERUD Halvor Egner no722
» Gesamter Stand