Steiner feiert ersten Sieg, Muranka den Gesamterfolg der Beskiden-Tour

Steiner feiert ersten Sieg, Muranka den Gesamterfolg der Beskiden-Tour

Der Österreicher Maximilian Steiner konnte sich beim Continentalcup in Frenstat durchsetzen und feierte vor Andreas Schuler aus der Schweiz und den Polen Klemens Muranka seinen ersten Continentalcup-Sieg. Die Gesamtwertung der...

Schaale, Fuchs, Wangler und Herrmann siegen in Berchtesgaden

 Montag, 09. September 2013 11:03     Kerstin Kock

Sieger am Samstag: Niklas Wangler
Sieger am Samstag: Niklas Wangler Foto: Nicole Tomberger
Auf der Kälbersteinschanze in Berchtesgaden fand am vergangenen Wochenende der erste Deutschlandpokal der Skisprungsaison 2013/2014 statt. Als Sieger aus den verschiedenen Wettkampfklassen gingen Max Schaale, Tim Fuchs, Niklas Wangler und Michael Herrmann hervor.

Infos zum Wettkampf


Max Schaale feiert Doppelsieg
In der niedrigsten Wettkampfklasse, Jugend 16, konnte Max Schaale zum Auftakt in die neue Saison den Doppelsieg verbuchen.
Bei seinem ersten Sieg des Wochenendes setzte sich Schaale deutlich von der Konkurrenz ab und landete bei 98 und 94 Metern. Insgesamt bedeuteten diese Sprünge 253 Punkte in der Gesamtabrechnung. Mit 15,5 Punkten Rückstand folgte Axel Mayländer (93/92m; 235,7 Pkt.) auf dem zweiten Platz. Das Podium komplettierte Jonathan Siegel, den es auf 90 und 91 Meter (228,5 Pkt.) getragen hatte. Position vier belegte Richard Schultheiß (225 Pkt.) vor Phil Kreischer (216,5 Pkt.) und Adrian Sell (211,5 Pkt.).

Am zweiten Wettkampftag konnte sich Schaale (97/92,5m; 244,5 Pkt.) nicht ganz so souverän absetzen und Axel Mayländer (92/94,5m; 242 Pkt.) hatte nur zwei Punkte Rückstand. Den dritten Platz holte Richard Schultheiß (89/93m) mit 229,5 Punkten im Endresultat. Die Ränge vier bis sechs gingen an Patick Rohr (224,5 Pkt.), Jonathan Siegel (215 Pkt.) und Adrian Sell (213,5 Pkt.).

Tim Fuchs knackt Schanzenrekord von Goldberger
In der Klasse darüber dominierte Tim Fuchs das Wochenende. Der Springer vom SC Degenfeld hatte bereits am Samstag gezeigt, dass der Weg im Kampf um den Sieg an ihm vorbeiführen muss. Mit starken Weiten auf 99 und 100 Meter sammelte er insgesamt 257 Punkte im Gesamtergebnis und ließ den zweitplatzierten Paul Winter (93/92m) gleich um 18 Zähler hinter sich. Dritter war Johannes Schubert mit 90,5 und 94 Metern (233 Pkt.). Das Podest nur um einen Punkt verpasste Thomas Dufter (232 Pkt.). Fünfter war Benedikt Menz (230 Pkt.) vor Julian Hahn (223,5 Pkt.).

Tags darauf gelang Fuchs ein starker Sprung auf 101 Meter, womit er gleichzeitig den Schanzenrekord von Andreas Goldberger, der bereits seit 1995 hielt, einstellte. Im Finaldurchgang ließ er mit 97 Metern, bei freiwillig verkürztem Anlauf, ebenfalls keine Fragen offen und holte mit 266,5 Punkten erneut überlegen den Tagessieg. Zweiter war diesmal Julian Hahn mit 96 und 98 Metern (256,5 Pkt.) vor Martin Hamann, der 98 und 93,5 Meter (248 Pkt.) gezeigt hatte. Paul Winter musste sich mit nur 0,5 Punkten Rückstand zu Hamann mit dem vierten Platz begnügen. Dahinter platzierte sich Franz Weiß (244,5 Pkt.) vor Thomas Dufter (243 Pkt.).

Herren-Siege an Wangler und Herrmann
Den Samstagsieg der Herrenklasse konnte sich nach Sprüngen von 95 und 96 Metern und 251,5 Punkten im Endergebnis Niklas Wangler erspringen. Auf dem zweiten Platz rangierte Michael Herrmann, der bei 95 und 93 Metern (245 Pkt.) gelandete war. Rang drei belegte Tobias Bogner mit 243,5 Punkten für 93 und 94 Meter. Ex aequo auf dem vierten Platz folgten Lukas Wagner und Sebastian Reuschel (241 Pkt.), Sechster war Tobias Löffler (238,5 Pkt.).

Am Sonntag hatte im Kampf um den Sieg Michael Herrmann mit zwei Sätzen auf 98 Meter (260 Pkt.) die Nase vorn. Das Stockerl komplettierten Daniel Fudel (97/92,5m; 244,5 Pkt.) und Lukas Wagner (243,5 Pkt.). Vierter wurde Tobias Bogner (241,5 Pkt.) vor dem Vortagessieger Niklas Wangler (239 Pkt.) und David Winkler (238 Pkt.).

Die nächsten Wettkämpfe im Deutschlandpokal finden am 21. und 22. September 2013 in Hinterzarten/GER statt.


Featured Athletes

  • Nizhny Tagil: Qualifikation verschoben

    Beim Weltcup der Damen in Nizhny Tagil wurde die Qualifikation für den Freitag abgesagt. Grund dafür sind fehlende Skier des italienischen Skisprungteams. Nachgeholt wird die Qualifikation am Samstag vor dem Wettkampf (11:30 Uhr).
    09.12.2016
  • COC-L: Kein zweiter Wettkampf in Lillehammer

    Der Continentalcup der Skispringerinnen in Lillehammer musste am Sonntagnachmittag wegen zu starken Windes nach mehreren Verschiebungen abgesagt werden.
    11.09.2016
  • Zusätzlicher Wettkampf in Planica!

    Der am Sonntag abgesagte Weltcup von Titisee-Neustadt wird am Donnerstag, dem 17. März 2016, im Rahmen des Weltcup-Finals in Planica nachgeholt. Die erste Runde des Wettkampfes (10:00 Uhr) soll gleichzeitig als Qualifikation für den Einzel am Freitag fungieren.
    14.03.2016
  • Absage in Titisee-Neustadt!

    Der Wind war am Sonntag in Titisee-Neustadt zu stark. Nachdem schon die Quali abgesagt werden musste, konnte anschließend auch der Wettkampf bei Windböen bis zu 9 m/s nicht durchgeführt werden.
    13.03.2016
  • Zweiter Weltcup in Wisla abgesagt!

    Der Wind war am Sonntag in Wisla einfach zu stark. Nachdem schon die Quali abgesagt werden musste, erwischte es nun auch den Wettkampf. Die Jury hatte den Start zunächst zwei Mal nach hinten verschoben, ehe dann um 16:30 Uhr die Absage folgte.
    05.03.2016

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand