Norwegischer Doppelsieg am Kulm

Norwegischer Doppelsieg am Kulm

Die Norweger zeigten am Kulm einmal mehr, dass sie zu den besten Skifliegern der Welt gehören und sicherten sich durch Andreas Stjernen und Daniel-Andre Tande den Doppelsieg. Dritter wurde Simon...

DP Hinterzarten: Herrensiege an Daniel Althaus und Sebastian Reuschel

 Montag, 23. September 2013 14:37     Kerstin Kock

Die Gesamtführenden T. Fuchs (J16), D. Fudel u. S. Reuschel (Herren), M. Schaale (J16) mit S.Kleisl
Die Gesamtführenden T. Fuchs (J16), D. Fudel u. S. Reuschel (Herren), M. Schaale (J16) mit S.Kleisl Foto: kombiundspezinachwuchs.de
Auf der Schanzenanlage in Hinterzarten fanden am vergangenen Wochenende zwei Wettkämpfe des Deutschlandpokals statt. Gewinnen konnten in den drei verschiedenen Altersklassen Axel Mayländer, Max Schaale, Tim Fuchs sowie Daniel Althaus und Sebastian Reuschel.

Jugend 16: Mayländer und Schaale holen Siege
In der Klasse Jugend 16 stand nach Weiten von 101,5 und 102 Metern (254 Pkt.) am Samstag Axel Mayländer vom SC Degenfeld ganz oben auf dem Podest. Nur um zwei Zähler geschlagen geben musste sich Jonathan Siegel, der auf 100 und 102,5 Meter gesprungen war. Auf Position drei fand sich Max Schaale wieder. Der Springer vom SV Zschopau hatte nach 105,5 Metern zur Halbzeit die Führung inne gehabt, konnte diese aber mit 98,5 Metern im Finale und 251,5 Punkten im Endresulat nicht halten. Tim Hahne (248,5 Pkt.) war Vierter vor Richard Schultheiß (239,5 Pkt.) und Partrick Rohr (234,5 Pkt.).

Tags darauf entschied Max Schaale mit 100,5 und 98,5 Metern und 247 Punkten den Wettkampf für sich und feierte damit seinen insgesamt dritten Sieg in diesem Sommer. Knapp dahinter landete, wie am Vortag, Jonathan Siegel (98,5/101m; 245,5 Pkt.). Dritter wurde Axel Mayländer mit 242,5 Punkten für 98,5 und 100 Meter. Hinter dem Podium sortierten sich Richard Schultheiß (240 Pkt.), Phil Kreischer (224,5 Pkt.) und Partrick Rohr (223 Pkt.) ein.

Tim Fuchs feiert nächste Siege
Eine Klasse darüber bestimmte Tim Fuchs das Wettkampfgeschehen und erzielte seine Siege Nummer drei und vier der diesjährigen Deutschlandpokal-Saison. Den Samstagswettkampf gewann Fuchs mit starken Weiten von 108 und 106,5 Metern sowie 268 Punkten im Gesamtergebnis. Drei Punkte dahinter folgte David Siegel (104,5/103m; 265 Pkt.) auf dem zweiten Platz. Dritter war Paul Winter vom SC Willingen mit 106 und 99 Metern (258,5 Pkt.). Julian Hahn war mit 252,5 Punkten Vierter, gefolgt von Martin Hamann und Sebastian Rombach (beide 245 Pkt.).

Am Sonntag reichten Fuchs zwei Sprünge auf 105,5 Meter (265,5 Pkt.) um erneut vor David Siegel (102/105m; 261 Pkt.) und Paul Winter (99,5/100m; 246 Pkt.) den Sieg zu feiern. Vierter war diesmal Martin Hamann, dem mit 244,5 Punkten im Endresultat nur 1,5 Zähler auf das Podest fehlten. Julian Hahn  (241,5 Pkt.) wurde Fünfter vor Benedikt Menz (229 Pkt.).

Reuschel und Althaus gewinnen in Herrenklasse
Den Samstagssieg der Herrenklasse konnte nach 104,5 und 100 Metern (256,5 Pkt.) Sebastian Reuschel vom WSV Johanngeorgenstadt holen. Zweiter war Tobias Löffner der 251,5 Punkte für Weiten auf 105 und 99 Meter sammelte. Den letzten Platz auf dem Podium sicherte sich Nils Wilfert mit 106 und 99,5 Metern (248,5 Pkt.). Hinter dem 'Stockerl' rangierten sich Daniel Althaus (246 Pkt.), Daniel Fudel (243,5 Pkt.) und Henrik Heinz (235 Pkt.) ein.

An zweiten Wettkampftag siegte mit zwei Sprüngen auf 102 Meter Daniel Althaus mit 251 Punkten souverän vor Daniel Fudel, der auf 243,5 Punkte (2x101,5m) kam. Dritter war Pascal Bodmer mit 98,5 und 100,5 Metern (241 Pkt.). Nur um einen Punkt am Podest scheiterte der Vortagesieger, Sebastian Reuschel (240 Pkt.). Fünfter war Marc Ganserer (236,5 Pkt.) vor Nils Wilfert (232,5 Pkt.).

Der Wettkampf in Hinterzarten war gleichzeitig der letzte Deutschlandpokal in diesem Sommer. Fortgesetzt wird die Serie im Dezember 2013.


(Foto: www.kombiundspezinachwuchs.de)


  • Wind verhindert zweiten Wettkampf am Kulm

    Der Wind hat den Skifliegern am zweiten Tag beim Weltcup am Kulm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nachdem schon die Qualifikation am Mittag abgesagt werden musste, fiel nach mehreren Verschiebungen dann auch der eigentliche Wettkampf den schwierigen Bedingungen zum Opfer.
    14.01.2018
  • Qualifikation in Titisee-Neustadt abgesagt

    Starke Winde haben im Schwarzwald dafür gesorgt, dass die für den Freitag geplante Qualifikation für den Einzel am Samstag abgesagt werden muss. Die Qualifikation soll nun am Samstag um 14:30 Uhr anstatt des Probedurchgangs vor dem Teamwettkampf, der um 16:00 Uhr startet, stattfinden.
    08.12.2017
  • Nizhny Tagil: Qualifikation verschoben

    Beim Weltcup der Damen in Nizhny Tagil wurde die Qualifikation für den Freitag abgesagt. Grund dafür sind fehlende Skier des italienischen Skisprungteams. Nachgeholt wird die Qualifikation am Samstag vor dem Wettkampf (11:30 Uhr).
    09.12.2016
  • COC-L: Kein zweiter Wettkampf in Lillehammer

    Der Continentalcup der Skispringerinnen in Lillehammer musste am Sonntagnachmittag wegen zu starken Windes nach mehreren Verschiebungen abgesagt werden.
    11.09.2016
  • Zusätzlicher Wettkampf in Planica!

    Der am Sonntag abgesagte Weltcup von Titisee-Neustadt wird am Donnerstag, dem 17. März 2016, im Rahmen des Weltcup-Finals in Planica nachgeholt. Die erste Runde des Wettkampfes (10:00 Uhr) soll gleichzeitig als Qualifikation für den Einzel am Freitag fungieren.
    14.03.2016

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT550
2WELLINGER Andreas AUT399
3TANDE Daniel Andre no356
4STOCH Kamil POL323
5KRAFT Stefan AUT292
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand