Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Junshiro Kobayashi Qualifikationsbester in Lillehammer

 Freitag, 05. Dezember 2014 21:32      Mattias Olafsen

Junshiro Kobayashi
Junshiro Kobayashi Foto: Nicole Tomberger
Der Japaner Junshiro Kobayashi hat die Qualifikation für das erste von zwei Weltcup-Springen im norwegischen Lillehammer gewonnen. Den zweiten Rang belegte Marinus Kraus aus dem DSV-Team vor dem Norweger Anders Bardal.

Infos zum Wettkampf


Junshiro Kobayashi war am heutigen Freitagabend der beste Springer aus der Gruppe der sich zu qualifizierenden Athleten. Der Japaner setzte die Skier bei 129,5 Meter in den Hang unter erreichte insgesamt 122,5 Punkte. Den zweiten Platz holte Marius Kraus aus dem deutschen Team, der nur einen halben Meter kürzer als Kobayashi gesprungen war und auf 121,5 Punkte kam. Position drei belegte Anders Bardal mit 128,5 Metern und 119,3 Punkten. Vierter wurde Jernej Damjan (SLO; 119,1 Pkt.) gefolgt von Gregor Schlierenzauer (AUT; 118,4 Pkt.).

Slowenen mit vier Athleten in den Top Ten
Neben Damjan, konnten die Slowenen heute mit Matjaz Pungertar (6.), Robert Kranjec (7.) und Nejc Dezman (9.) noch drei weiter Athleten in den Top Ten bringen. Immerhin auf zwei Top Ten-Ränge schafften es vor heimischer Kulisse die Norweger mit Bardal und Kenneth Gangnes (10.). Andreas Stjernen (11.) und Daniel-Andre Tande (14.) waren ebenfalls im vorderen Feld platziert.

Nicht dabei ist hingegen Johann Forfang. Der junge Norweger wäre zwar punktemäßig auf dem zweiten Platz hinter Kobayashi gelandet, wurde jedoch wegen eines nicht regelkonformen Anzugs aus der Wertung genommen.

Karl Geiger verpasst Quali
Im deutschen Team konnte sich auch Richard Freitag als Achter unter den besten Zehn platzieren. Michael Neumayer schaffte die Qualifikation für den morgigen Wettkampf als 27., Andreas Wank war 35. Als 54. am morgigen Samstag nicht dabei ist Karl Geiger.

Fannemel weitester der Vorqualifizierten
Aus der Gruppe der bereits vorqualifizierten Springer nahmen nur vier Athleten an der Qualifikation teil. Von diesen war Anders Fannemel mit 134,5 Metern der Weiteste. Peter Prevc landete bei 133,5 Metern. Severin Freund und Markus Eisenbichler verzichtete wie auch Stefan Kraft, Roman Koudelka, Michael Hayböck und Simon Ammann.

Der Wettkampf wird am morgigen Samstag um 16:15 Uhr beginnen. Eine Stunde zuvor steht der Probedurchgang an.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand