Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

Benedik und Tollinger gewinnen in Chaux Neuve, Prevc Gesamtsieger

 Sonntag, 03. März 2013 21:59      Mattias Olafsen

Cene Prevc
Cene Prevc Foto: Vanessa Ludwig
Die Skisprung-Saison geht auf die Zielgeraden. Während im Weltcup und Continentalcup noch einige Stationen im Kalender stehen, ging der Alpencup-Winter an diesem Wochenende im französischen Chaux Neuve zu Ende. Gewinnen konnten die finalen Bewerbe der Slowene Matic Benedik sowie Elias Tollinger aus Österreich.

Samstag: Benedik siegt, zwei Deutsche auf dem Podest
Der Sieg im ersten Wettkampf holte der Slowene Matic Benedik, der auch die momentane Wertung der Continentalcup-Serie anführt. Der 20-jährige setzte die Ski bei 116 und 111,5 Metern auf den Aufsprunghang und setzte sich mit 254,9 Punkten im Gesamtstand nur knapp gegen den Deutschen Michael Dreher durch. Dreher kam auf 116 und 110 Meter und musste sich am Ende nur um 0,2 Zähler geschlagen geben. Dritter wurde Vereinskollege Michael Herrmann, der bei 113,5 und 110 Metern (247,8 Pkt.) landete.

Auch insgesamt lief es am Samstag für die deutschen Springer gut. Neben Dreher und Herrmann erreichten auch Christian Heim auf dem siebten und Tobias Lugert auf dem zehnten Platz die Top 10. Stärkste Mannschaft waren allerdings die Österreicher. Sie schafften es gleich mit zwölf von 15 Athleten unter die besten 30. Am besten präsentierte sich dabei Elias Tollinger, der mit Weiten von 113 und 109 Metern den sechsten Rang erreichte. Einen Platz unter den Top Ten gab es auch für Florian Gugg, der Achter wurde.
 
Sonntag: Tollinger gewinnt vor zwei Slowenen
Am Sonntag war es dann Elias Tollinger vom SV Innsbruck-Bergisel, der sich mit 116 und 111,5 Metern (254,4 Pkt.) gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte. Zweiter wurde der Vortagessieger Matic Benedik, der diesmal 115 und 109,5 Meter (251,5 Pkt.) präsentieren konnte. Nur 0,4 Punkte dahinter folgte mit Cene Prevc (113/110,5m; 251,1 Pkt.) ein weiterer Slowene. Über den vierten Rang konnte sich vor heimischem Publikum Ronan Lamy Chappuis freuen, der mit 112,5 und 111 Metern auf insgesamt 248,7 Punkte kam und sich damit deutlich zum Vortag steigern konnte, wo er nur 25. geworden war.

Bester Starter aus dem DSV-Lager war auch am Sonntag Michael Dreher, der mit 115,5 und 109 Metern (244 Pkt.) den fünften Rang hinter Lamy Chappuis belegte. Einen Top Ten-Rang erreichte auch Christian Heim als Achter. Insgesamt reichte es für neun von 15 deutschen Startern für Punkte. Die stärkste Mannschaftsleistung erzielten einmal mehr die Österreicher, die mit Tollinger, Clemens Aigner (6.), Patrick Streitler (7.) und Martin Schmid (9.) unter den besten Zehn vertreten waren. Neben ihnen platzierten sich sieben weitere Athleten in den Punkterängen.
 
Cene Prevc gewinnt Gesamtwertung
Die Gesamtwertung der Alpencup-Serie gewinnt der Slowene Cene Prevc, der in diesem Winter bereits bei der Junioren-WM sowie dem europäischen olympischen Jugend-Festival für Aufsehen sorgen konnte. Der 16-Jährige kommt auf insgesamt 724 Punkte. Den zweiten Rang holte sein Landsmann Matic Benedik mit 586 Punkten, gefolgt von Elias Tollinger (556 Pkt.) und Ronan Lamy Chappuis (466 Pkt.).


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand