Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Dawid Kubacki siegt im ersten Sommer-Wettkampf

 Samstag, 04. Juli 2015 19:53      Kerstin Kock

Dawid Kubacki
Dawid Kubacki Foto: Kerstin Kock
Der erste Sieg im Skisprungsommer 2015 ging im Rahmen des Continentalcups im slowenischen Kranj heute an Dawid Kubacki aus Polen. Das Podest vervollständigten DSV-Springer Karl Geiger und Lokalmatador Peter Prevc.

Im slowenischen Kranj stand am heutigen Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen das erste Continentalcup-Skispringen in diesem Sommer an. An den Start gegangen waren darin rund 61 Athleten. Am Ende die beste Sprungleistung lieferte mit Abstand Dawid Kubacki aus Polen ab. Der 25-Jährige hatte sich mit 109,5 Metern und Noten im 18er- und 19er-Bereich bereits zur Halbzeit des Wettkampfes an die Spitze gesetzt und legte im Finale der Top 30 noch einmal eine Schippe drauf: Darin zeigte er mit 112,5 Metern einmal mehr einen perfekten Sprung, bei dem zwei Mal die 19,0 und einmal die 19,5 in die Wertung eingingen. Insgesamt erzielte Kubacki in seinen zwei Sprüngen 292,9 Punkte.

Den zweiten Platz belegte mit einem Respektabstand von 13,8 Punkten Karl Geiger aus der deutschen Mannschaft. Geiger hatte mit 107 Metern im ersten Sprung ebenfalls bereits nach einem Sprung seine Position inne gehabt und gab diese mit 104,5 Metern und guten Haltungsnoten nicht mehr her.

Prevc hoch drei
Auf den Plätzen drei und vier nisteten sich die beiden ältesten Prevc-Brüder Peter und Cene ein. Peter Prevc sammelte mit 104 und 110 Metern - allerdings bei nicht perfekter Landung - 276,4 Punkte, während Cene mit 105,5 und 107,5 Metern auf 275,6 Punkte kam. Dritter Starter der Familie Prevc war am heutigen Tag Domen Prevc, der den Bewerb als 21. ebenfalls in den Punkten beenden konnte. Insgesamt waren die Gastgeber mit elf Athleten in den Punkterängen vertreten. Als 31. nur knapp scheiterte Andraz Pograjc. Anze Lanisek war wegen eines nichtregelkonformen Anzuges disqualifiziert worden.

Auf Position fünf fand sich Maciej Kot ein (POL, 273,4 Pkt.). Einen guten sechsten Platz belegte der Koreaner Seou Choi mit 272,6 Punkten. Überzeugen konnte mit dem US-Boy Kevin Bickner, der Platz zwölf holte, auch ein anderer Außenseiter.

Zwei Deutsche in den Top 15
Neben Karl Geiger erreichte heute kein Athlet die Top 10-Ränge des Springens. Immerhin unter die Top 15 sprang im ersten Bewerb der Saison 2015/2016 Pius Paschke als 15. Für Daniel Wenig wurde es Position 22. Ebenfalls punkten konnten Paul Winter (25.) und Dominik Mayländer (30.).

Bester Österreicher wurde Markus Schiffner auf dem siebten Platz. Neben ihm erreichten aus dem ÖSV-Team auch Clemens Aigner (20.) und Elias Tollinger (27.) die Top 30. Die Nachbarn aus der Schweiz gingen heute komplett leer aus.

Morgen geht's weiter
Der nächste Wettkampf von der Bauhenk-Schanze wird am morgigen Sonntagmorgen stattfinden.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand