Kobayashi feiert den souveränen Sieg

Ryoyu Kobayashi war am zweiten Wettkampftag der Skispringer in Nizhny Tagil nicht zu schlagen und sichert sich mit souveränem Vorsprung zu Johann Andre Forfang und Piotr Zyla den dritten Sieg des Winters. 

Clemens Aigner gewinnt erstmals Continentalcup

 Samstag, 29. August 2015 16:49      Kerstin Kock

Clemens Aigner
Clemens Aigner Foto: Bärbel Schulze
Clemens Aigner konnte beim zweiten Continentalcup-Skispringen in Frenstat den ersten Continentalcup-Sieg seiner Karriere feiern. Dahinter rangierten Klemens Muranka und der Tscheche Tomas Vancura.

Auch am zweiten Wettkampf in Frenstat pod Radhostem ging es von der HS106-Schanze eng zu und es waren am Ende nur 0,4 Punkte, die den Unterschied zwischen Platz eins und zwei machten. Ganz oben auf dem Podest, und das zum ersten Mal bei einem Continentalcup, stand Clemens Aigner. Der Österreicher hatte heute 101,5 und 98,5 Meter zeigen können und kam auf 232,5 Punkte. Zweiter war Klemens Muranka aus Polen. Er hatte nach 100,5 Metern und Haltungsnoten im 17er-Bereich zur Halbzeit noch auf Platz sieben gelegen, konnte sich aber mit einem Sprung auf 100 Meter bei weniger Aufwind und besseren Haltungsnoten noch auf den zweiten Platz vorspringen.

Große Überraschung war vor heimischer Kulisse einmal mehr Tomas Vancura. Der ehemaliger Nordische Kombinierer landete bei seinem erst vierten Continentalcup-Einsatz mit 103,5 und 98 Metern (230,4 Pkt.) gleich auf dem Treppchen. Vierter wurde der Slowene Ernest Prislic vor seinem Teamkollegen und den Halbzeitführenden Anze Lanisek. Sechster war Sebastian Colloredo aus Italien.

Hamann bester DSV-Springer
Für die deutsche Mannschaft gab es heute nicht viel zu holen und niemand aus dem Team kam in die Top Ten. Die beste Leistung rief Martin Hamann ab, der auf Position 14 landete. Unmittelbar dahinter rangierte Daniel Wenig auf Platz 15. Dominik Mayländer (17.), David Siegel (18.) und Tim Fuchs (24.) holten ebenfalls Punkte. Der sechste DSV-Starter, Sebastian Bradatsch, wurde wegen eines nicht regelkonformen Skies disqualifiziert.

Stärkstes Team waren die Österreicher, die neben dem Sieger Aigner auch Stefan Huber (8.) und Janni Reisenauer (9.) unter den Top 10 platzierten. Ebenfalls mit drei Athleten in den Top Ten vertreten waren die Slowenen.

Lanisek weiter Cupführender
In der Gesamtwertung bleibt Anze Lanisek mit 335 Punkten der Führende. Dahinter folgt Klemens Muranka mit 312 Punkten. Dessen Landsmann Przemyslaw Kantyka scheint mit der Anlage in Tschechien hingegen so seine Probleme zu haben und verlor als 20. heute wieder wichtige Punkte in der Gesamtwertung. Mit 283 Punkten ist er nun Dritter.

Nächste Station des Continentalcup ist in zwei Wochen Stams in Österreich.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand