Ulrike Gräßler beendet ihre Karriere

Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 31-Jährige über ihre Facebook-Seite mit.

Ville Larintos Weltcupsaison nach erneuter Operation in Gefahr

 Dienstag, 02. August 2011 22:09      Anna Koch

Ville Larinto
Ville Larinto Foto: Ania Ladniak
Das Glück scheint es nicht gut zu meinen mit Ville Larinto. Wie der finnische Fernsehsender 'mtv3.fi' berichtete, habe sich die Knieverletzung nach einem zu weitem Sprung beim Trainingslager in Kuopio verschlimmert, wodurch Larinto im kommenden Winter aller Vorraussicht nach kein Weltcupspringen bestreiten kann.

Larinto war bei einem Trainingslager in Kuopio auf 117 Meter gesprungen - Eine Weite, die das Knie zu sehr zu beanspruchen schien. So ergab die anschließende Untersuchung schwerwiegendere Verletzungen, die sofort operiert werden mussten. Besonders schmerzlich für Larinto: Er hatte sich gerade erst nach einem Sturz beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen erholt und sich in den bisherigen Sprüngen in guter Form gezeigt.

Pekka Niemelä glaubt an Larintos Rückkehr an die Weltspitze
"Ich spüre Leere", äußerte sich Pekka Niemelä nach dem erneuten Ausfall seines Schützlings gegenüber den finnischen Medien. "Ville hat gute Fortschritte gemacht seit dem Unfall am 1. Januar. Hinter ihm liegt eine harte und lange Rehabilitationsphase von sechs Monaten. Es schien alles in Ordnung zu sein. Es ist erst sieben Monate her seit seiner letzten Verletzung".

Cheftrainer Pekka Niemelä zeigte sich jedoch optimistisch und davon überzeugt, dass sich Larinto auch dieses Mal wieder zurück an die Spitze kämpfen kann. "Ville ist gerade einmal 21 Jahre alt. Trotz all dieser Verletzungen kann er wieder an die Spitze des Skispringens zurückkehren. Das hoffe ich sehr für ihn“, so Niemelä.

Sturz beim Neujahrsspringen 2011 in Garmisch-Partenkirchen
Ville Larinto war im ersten Durchgang des Neujahrsspringens auf die absolute Spitzenweite von 140,5 Meter gesprungen, war jedoch gestüzt und zog sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu, wodurch er die restliche Saison nicht mehr teilnehmen konnte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Larinto im Gesamt-Weltcup unter den Top 5.

Mit dem Wegfall von Ville Larinto steht das finnische Skispringen weiterhin vor großen personellen Problemen. So können im Nationalteam bisher nur wenige Athleten Leistungen abrufen um in den vorderen Rängen zu landen. In Zakopane verpasste zuletzt gar das komplette Team den zweiten Durchgang.



Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand