Ulrike Gräßler beendet ihre Karriere

Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 31-Jährige über ihre Facebook-Seite mit.

JWM Liberec: Trainingsbestweiten für Hendrickson, Hvala und Kraft

 Dienstag, 22. Januar 2013 18:57      Mattias Olafsen

Stefan Kraft
Stefan Kraft Foto: Kerstin Kock
Am Dienstag ging es in Liberec im Rahmen der Nordischen Juniorenweltmeisterschaften 2013 in den ersten offiziellen Trainings über die Schanze. Die Bestweiten gingen an Sarah Hendrickson aus den USA sowie Jaka Hvala (SLO) und den Österreicher Stefan Kraft.

Schanze frei! Auf der Ještéd B, der Normalschanze im tschechischen Liberec, gingen die Junioren und Juniorinnen aus 23 Nationen heute zum ersten Mal im Rahmen der gestern eröffneten Juniorenweltmeisterschaften vom Balken. Überraschungen gab es dabei keine und so setzten sich sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen die großen Favoriten durch.

Sarah Hendrickson bei den Damen vorn
Bei den Damen, die bereits am frühen Nachmittag ihre beiden ersten Trainings absolvierten, war Sarah Hendrickson die stärkste Springerin im Feld und gewann mit 103,5 und 99 Metern beide Trainingseinheiten. Den zweiten Rang belegte im ersten der beiden Trainings die Italienerin Evelyn Insam, die mit zwei Luken mehr Anlauf als Hendrickson bei 100 Metern landete. Dritte war Sara Takanashi mit einer Weite von 98 Metern, gefolgt von Coline Mattel aus Frankreich. Im zweiten Training folgten hinter der US-Amerikanerin Katja Pozun (97,5m) und Sara Takanashi (96,5m).

Slowenien stark, Deutschland mit Steigerungspotential
Eine Hausnummer wird bei der Junioren-WM die slowenische Mannschaft sein. Im ersten Training platzierten sich Katja Pozun, Spela Rogelj, Ema Klinec und Ursa Bogataj auf den Plätzen vier bis acht und auch im zweiten Training waren die vier Mädels top. Neben Katja Pozun auf dem zweiten Platz, erreichten erneut Ema Klinec (4.), Spela Rogelj (6.) und Ursa Bogataj (8.) die Top Ten.

Noch ein bisschen Luft nach oben haben die deutschen Ladies. Im ersten Training reichte es nur für Rang 14 durch Ramona Straub, im zweiten Durchgang konnte man sich etwas steigern. Katharina Althaus erreichte mit 87,5 Metern den neunten Platz, positiv hervortun konnte sich "Küken" Pauline Heßler mit 85,5 Metern und Position zehn.

Hvala und Kraft bei den Herren top
Bei den Herren gingen die Bestweiten am heutigen Tag an Jaka Hvala aus Slowenien sowie Stefan Kraft aus Österreich. Hvala gewann den ersten Trainingsdurchgang dabei mit einer Weite von 97,5 Meter und setzte sich damit nur knapp gegen Kraft, der 97 Meter zeigte, durch. Den drittweitesten Sprung standen Karl Geiger (GER), Bartlomiej Klusek (POL) und Philipp Aschenwald aus Österreich mit 96 Metern.

Im zweiten Training war mit 101,5 Metern dann Stefan Kraft der Weiteste aus dem Feld. Dahinter reihte sich mit Anze Semenic, der 100,5 Meter zeigen konnte, ein Slowene ein. Mit Zufriedenheit den dritten Trainingsrang zu Kenntnis nehmen, dürften die zuletzt arg gebeutelten Finnen. Der international noch relativ unbekannte Juho Ojala zeigte 99 Metern und konnte damit die Leistung aus dem ersten Trainingsdurchgang, indem er mit 94 Metern den viertweitesten Sprung zeigte, bestätigen. Positiv hervortun konnte sich im zweiten Training mit Jarkko Määttä, der gemeinsam mit Ronan Lamy Chappuis (FRA) und Cene Prevc (SLO) den vierten Rang belegte, ein weiterer Finne. Jaka Hvala belegte mit 95,5 Metern den elften Rang.

Noch nicht ganz vorne zu finden war Andreas Wellinger. Der DSV-Springer, der zu den ganz großen Favoriten auf den Einzeltitel gehört, erreichte im ersten Training mit 90,5 Metern den 18. Platz. Im zweiten Umlauf sprang der DSV-Springer 6,5 Meter weiter und war so am Ende siebter.

Zweites offizielles Training am Mittwoch
Bereits am morgigen Mittwoch stehen in Liberec die nächsten offiziellen Trainingssprünge an. Los geht es, wie heute, um 13:00 Uhr mit dem Training der Skispringerinnen, ehe am Abend um 17:00 Uhr die Herren folgen. Auf skispringen-news.de findet ihr nach den Durchgängen jeweils die Ergebnislisten, am Abend folgt dann eine kleine Zusammenfassung aller Trainingsumläufe.


Kurz notiert

  • Neues Layout

    Am 25. Mai endet die Übergangsfrist für die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung). Dadurch ändert sich einiges im Web und natürlich auch bei uns. Wir haben dies zum Anlass genommen und einen Relaunch der Webseite unternommen sowie letzte Kleinigkeiten angepasst. Das Design ist frisch ohne viel Schnickschnack. Wir hoffen natürlich, es gefällt auch euch. In den kommenden Tagen & Wochen werden wir weiterhin am Layout arbeiten und Kleinigkeiten ändern.
    16.05.2018
  • Weltcup Gesamtstände

    Herren
    Damen
    1STOCH Kamil POL1443
    2FREITAG Richard AUT1070
    3TANDE Daniel Andre no985
    4KRAFT Stefan AUT881
    5JOHANSSON Robert no840
    » Gesamter Stand

    Continentalcup-Gesamtstände

    Herren
    Damen
    1AIGNER Clemens AUT1191
    2ZUPANCIC Miran slo938
    3DEZMAN Nejc slo862
    4HUBER Daniel AUT827
    5HUBER Stefan AUT702
    » Gesamter Stand